Henry David Lee gründete 1889 die H.D Lee mercantile Company in Kansas. Aufgrund der schlechten Qualität importierter Stoffe verwendete er Baumwolle aus den USA. 1911 wurden die ersten Lee-Overalls aus Jeansstoff hergestellt, an deren Design sich bis heute Arbeitsoveralls orientieren. 1921 entwickelte die Marke Lee eines ihrer ikonischen Werke, die Jeansjacke „Loco Jacket“, die speziell für Arbeiter im Eisenbahngewerbe produziert wurde. Laut eigenen Angaben war Lee das erste Kleidung herstellende Unternehmen, welches 1926 den Reißverschluss in der Textilindustrie für Arbeitskleidung verwendete. Durch das Geräusch, welches die Reißverschlüsse verursachten, bekam sie den Spitznamen „Whizit Bib“. 1937 war die H.D. Lee Company der größte Hersteller von Arbeitskleidung in den USA. 1949 begann der zusätzliche Verkauf von Jeans extra für Frauen, bis zu diesem Zeitpunkt wurde nur Arbeitskleidung und Jeans für Männer angeboten. Durch zahlreiche Kinofilme änderte sich in den 1950er Jahren das Jeans-Bild in den USA. Jeans änderten ihr Image vom Gebrauchs- und Arbeitsmittel und wurden zunehmend zu einem Teil der Popkultur, deren Vorreiter James Dean und Marlon Brando waren.

Henry David Lee gründete 1889 die H.D Lee mercantile Company in Kansas. Aufgrund der schlechten Qualität importierter Stoffe verwendete er Baumwolle aus den USA. 1911 wurden die ersten... mehr erfahren »
Fenster schließen

Henry David Lee gründete 1889 die H.D Lee mercantile Company in Kansas. Aufgrund der schlechten Qualität importierter Stoffe verwendete er Baumwolle aus den USA. 1911 wurden die ersten Lee-Overalls aus Jeansstoff hergestellt, an deren Design sich bis heute Arbeitsoveralls orientieren. 1921 entwickelte die Marke Lee eines ihrer ikonischen Werke, die Jeansjacke „Loco Jacket“, die speziell für Arbeiter im Eisenbahngewerbe produziert wurde. Laut eigenen Angaben war Lee das erste Kleidung herstellende Unternehmen, welches 1926 den Reißverschluss in der Textilindustrie für Arbeitskleidung verwendete. Durch das Geräusch, welches die Reißverschlüsse verursachten, bekam sie den Spitznamen „Whizit Bib“. 1937 war die H.D. Lee Company der größte Hersteller von Arbeitskleidung in den USA. 1949 begann der zusätzliche Verkauf von Jeans extra für Frauen, bis zu diesem Zeitpunkt wurde nur Arbeitskleidung und Jeans für Männer angeboten. Durch zahlreiche Kinofilme änderte sich in den 1950er Jahren das Jeans-Bild in den USA. Jeans änderten ihr Image vom Gebrauchs- und Arbeitsmittel und wurden zunehmend zu einem Teil der Popkultur, deren Vorreiter James Dean und Marlon Brando waren.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
NEU
Lee x Timberland Beanie Sand Herren
Lee x Timberland Beanie Sand Herren
Lee x Timberland Beanie LW71BE20 Farbe: Sand Recycled cashmere and merino wool blend beanie hat is ribbed to fit the head across the folded part of the hat. It folds twice which gives a softer look and is warmest where you need it. There...
€ 59,90 *
NEU
Lee x Timberland Half Sleeve T-Shirt  Oatmeal Herren
Lee x Timberland Half Sleeve T-Shirt Oatmeal...
Lee x Timberland T-Shirt L60OUQ1500 Farbe: Oatmeal This T-shirt is regular fitting. It is cut straight down the sides and has a little extra length, for tucking in in cold weather. The sleeve is elbow length and the neckline high and...
€ 59,90 *
NEU
Lee x Timberland Backpack Rinsed Herren
Lee x Timberland Backpack Rinsed Herren
Lee x Timberland rinsed Backpack LW72GQ36 This is a 40 litre roll top back pack. Fully lined with a lightweight polyester lining, which attaches to a black nylon webbing around the top edge and gives the flexibly to clip together either...
€ 149,90 *
NEU
Lee x Timberland Flannel Shirt Estate Blue Herren
Lee x Timberland Flannel Shirt Estate Blue Herren
Lee x Timberland Flannel Shirt Estate Blue L67DFT22 This regular fitting shirt has large square cut buttoning chest pockets and is made from a heavy weight cotton flannel. Designed to look good worn buttoned up as a shirt or open as a...
€ 119,90 *
NEU
Lee x Timberland Loose Crop Jean Rinse Herren
Lee x Timberland Loose Crop Jean Rinsed Herren
Lee x Timberland Loose Crop Jean Rinsed Herren L70JGT36 This wide leg, loose fitting jean is cropped short in length skimming the top of the Timberland boot. Across the back is a wide webbed black strap for fit adjustment, giving the...
€ 159,90 *
NEU
Lee x Timberland Box Jacket Rinse Herren
Lee x Timberland Box Jacket Rinsed Herren
Lee x Timberland Box Jacket Rinsed Herren L87JGT36 This regular fitting jacket is a straight fit in the body and has chest and patched hand pockets. It’s made of the right hand twill cotton, mid shade jelt denim with a recycled grey...
€ 179,90 *
NEU
Lee x Timberland Shoulderpiece Black Herren
Lee x Timberland Shoulderpiece Blue / Black Herren
Lee x Timberland Shoulderpiece Blue / Black Herren LW73JM08 This half style is a complement to any of the denim jackets or shirts in this capsule collection. It packs easily and is light and easy to put on over the head, closing with a...
€ 79,90 *

Henry David Lee gründete 1889 die H.D Lee mercantile Company in Kansas. Aufgrund der schlechten Qualität importierter Stoffe verwendete er Baumwolle aus den USA. 1911 wurden die ersten Lee-Overalls aus Jeansstoff hergestellt, an deren Design sich bis heute Arbeitsoveralls orientieren. 1921 entwickelte die Marke Lee eines ihrer ikonischen Werke, die Jeansjacke „Loco Jacket“, die speziell für Arbeiter im Eisenbahngewerbe produziert wurde. Laut eigenen Angaben war Lee das erste Kleidung herstellende Unternehmen, welches 1926 den Reißverschluss in der Textilindustrie für Arbeitskleidung verwendete. Durch das Geräusch, welches die Reißverschlüsse verursachten, bekam sie den Spitznamen „Whizit Bib“. 1937 war die H.D. Lee Company der größte Hersteller von Arbeitskleidung in den USA. 1949 begann der zusätzliche Verkauf von Jeans extra für Frauen, bis zu diesem Zeitpunkt wurde nur Arbeitskleidung und Jeans für Männer angeboten. Durch zahlreiche Kinofilme änderte sich in den 1950er Jahren das Jeans-Bild in den USA. Jeans änderten ihr Image vom Gebrauchs- und Arbeitsmittel und wurden zunehmend zu einem Teil der Popkultur, deren Vorreiter James Dean und Marlon Brando waren.

Zuletzt angesehen